Über uns

Alte Post Neuss

Das Kulturforum Alte Post an der Neustraße

Das Kulturforum Alte Post

Aus dem Jahr 1879 stammt das letzte erhaltene preußische Postamt des Rheinlandes im Zentrum von Neuss. 1987-89 wurde das alte Gebäude entkernt und zum Kulturforum Alte Post ausgebaut. Auf vier Ebenen sind seit dieser Zeit drei unterschiedliche, ineinandergreifende Funktionen untergebracht:

  • das Bildungsangebot der Schule für Kunst und Theater,
  • das Ausstellungsangebot der städtischen Galerie und
  • die Veranstaltungsreihe der Kleinkunstbühne.

Die Schule für Kunst und Theater hat ihren Schwerpunkt im Bereich der ausbildungsbezogenen Orientierung für Jugendliche von 15 – 27 Jahren. Darüber hinaus gibt es auch Angebote für Kinder ab 7 Jahren und Erwachsene über 27 Jahren.

Das Ausstellungsprogramm der städtischen Galerie macht einerseits ein interessiertes Publikum mit unterschiedlichen Form- und Vorstellungswelten zeitgenössischer Kunst bekannt. Andererseits dient es der Förderung vor allem junger KünstlerInnen. Das Jahresprogramm der Kleinkunstbühne setzt sich aus mehreren thematisch zusammengefassten Blöcken zusammen. Den Kern dieser Reihen bilden oft Schauspiel-, musiktheatralische oder Tanzproduktionen der Schule für Kunst und Theater.

Höhepunkt des Jahresprogramms ist seit 1996 die jährliche Produktion eines großen musiktheatralischen Stückes im Globe-Theater in Kooperation mit der städtischen Musikschule. Besuchen Sie hierzu www.neusser-musicalwochen.de

Kommentare sind geschlossen