Joscha Oetz: Perfektomat Nuevo – Jazzkonzert in der Reihe „Blue in Green“

Mittwoch, 17.10.2018   Eintritt: 14,-/ 10,-/ 5,- Euro (Schüler*innen Musikschule/Alte Post)

Joscha Oetz

Ein subtiler Mix aus Modernem Jazz und afroperuanischer Musik wird dem Publikum präsentiert, wenn der Kölner Kontrabassist und Komponist Oetz mit seinem Ensemble anreist. Ein Freudenfeuer an vorwärtsweisendem, mitreißendem Jazz!

Mit Perfektomat Nuevo schlägt der Musiker ein neues Kapitel der Entwicklung seines Ensembles auf, welches auch diesmal wieder hochkarätig besetzt ist. Mit der Meister-Trommlerin Laura Robles und dem virtuosen Pianisten Nils Tegen verbinden Oetz lange Jahre musikalischen Schaffens – eine Verbindung, die in einer traumwandlerischen Intensität des Zusammenspiels spürbar wird. Neu dabei ist Sebastian Gille, junger Shooting Star der europäischen Jazz Elite und äußerst expressiver Saxophonist, der mit seiner individuellen Stimme in dem kraftvollen Sound der Band voll aufgeht.

Perfektomat Nuevo entfacht ein Freudenfeuer an vorwärtsweisendem, mitreißendem Jazz. Dabei verzaubern die Musiker ihre Hörer mit Afro-Peruanischer Rhythmus-Finesse, Gelassenheit und Frenetik, mit lateinamerikanischer Leichtigkeit und sensibler Auslotung vielfältiger klanglicher Identitäten. Ein kaleidoskopisches Spiel zwischen einfach und komplex, entspannt, ambitioniert und weltgewandt.

www.joschaoetz.com

Besetzung:
Joscha Oetz – Kontrabass
Laura Robles – Schlagzeug
Nils Tegen -Piano
Sebastian Gille – Saxophon

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.